Sie befinden sich hier: Home >   Unsere Zahnärzte in Györ

UNSERE ZAHNÄRZTE IN GYÖR

Unter Mitwirkung unserer Kollegen, die auf die jeweiligen Fachgebiete spezialisiert sind, können alle Bereiche der Zahnmedizin an einer Stelle erreicht werden. Sie können also Zeit und Energie sparen. Sie müssen nicht in mehreren verschiedenen Praxen die Röntgenaufnahme oder andere Behandlungen abwarten.

Sämtliche unsere Zahnkliniken erfüllen die EU-Qualitätsanforderungen. Die Geräte und Einrichtungen sind auf dem neuesten Stand und werden ständig überprüft. 

KLINIK SONNENTAL

oswald_zahnbehandlung_ungarn_sonnetal

Sie haben die Möglichkeit direkt in unserer Klinik zu übernachten

Zur Webseite "Klinik Sonnental" >>

CONSULTING DENT

dentart klinikMit dem besten Implantologen Ungarns

Zur Webseite "CONSULTING DENT" >>

BALOGH DENT

Klinik Balogh

Alles unter einem Dach

Zur Webseite "BALOGH DENT" >>

ANTWORTEN ZU WICHTIGEN FRAGEN

  1. 1

    Wird die Zahnbehandlung schmerzhaft sein?

    Die meisten Zahnbehandlungen sind schmerzfrei. Der grösste Teil der Eingriffe erfolgt in lokaler Anästhesie, immer unter Berücksichtigung des Patientenanspruchs. Die heutigen modernen Anästhesiemittel sind sehr effektiv. Falls das gegebene Anästhesiemittel nicht optimal ist, wird ein anderes Mittel eingesetzt. Immer zum Wohle des Patienten.

  2. 2

    Wann muss ein Zahnersatz hergestellt werden?

    Die meisten Patienten wenden sich erst zu ihrem Zahnarzt, wenn bereits relativ viele Zähne fehlen. Dies ist in den meisten Fällen nicht vorteilhaft, weil sich an der Stelle der fehlenden Zähne das Zahnfleisch zurückzieht, die Aufbisshöhe des Patienten verändert und die gebliebenen Zähne sich stauen oder voneinander entfernen.

    Diese Situation macht ein korrekter Ersatz in jedem Fall komplizierter und kostenaufwendiger, als wenn der fehlende Zahn rechtzeitig ersetzt wird (6-9 Monaten nach dem Zahnziehen). Diese Vorsichtsmassnahme bewahrt auch den original Zahnreihenzustand.

    Wenn Ihnen schon ein bis zwei Zähne fehlen, empfehlen wir Ihnen, uns für eine kostenlose Konsultation aufzusuchen, um Sie über eine optimale Lösung zu informieren. Im Notfall rufen Sie gleich unter der Telefonnummer 071 951 02 71 an und machen einen Termin mit uns ab.

  3. 3

    Wie oft muss man sich die Zähne putzen?

    Im Idealfall möglichst nach jedem Essen. Unter gegebenen Umständen kann dies nicht eingehalten werden. Im Allgemeinen gilt; wenn wir morgens und abends die Zeit aufwenden (4-5 Minuten lang) um unsere Zähne zu putzen, können wir beruhigt sein, dass wir das Richtige für die Erhaltung der Gesundheit unserer Zähne getan haben.

    Das Zähneputzen am Abend muss unbedingt gepflegt werden, da sich im Mund, bei unsorgfältiger Reinigung, während der Nacht Bakterien bilden können. Dadurch ist die Gefahr gegen schädlichen Einfluss höher einzustufen.

    Wichtig zu wissen ist, dass dies bei jeder Person unterschiedlich auftreten kann. Es lohnt sich deshalb, mit Ihrem Zahnarzt über die Zahnreinigung zu sprechen und sich bezüglich der Reinigungstechnik beraten zu lassen.

  4. 4

    Welches Risiko birgt ein Implantatersatz ?

    Detaillierte Informationen darüber können Sie auf der Seite „Implantation“ lesen. Die Chance des Operationserfolges und Behaltens des Implantates beträgt mindestens 98-99%. Bestimmte Faktoren können das Risiko erhöhen: starkes Rauchen, unmäßiger Alkoholverbrauch, Zuckerkrankheit, nicht entsprechende Mundhygiene. Für weitere Informationen fragen Sie in unserer Praxis!

  5. 5

    Welche Lebensdauer hat ein Zahnersatz?

    Die Lebensdauer eines hergestellten Zahnersatzes hängt von mehreren Faktoren ab. Sehr wichtig ist auch Ihre Mitwirkung, da ein Zahnersatze gündliche und regelmäßige Pflege benötigt.

    Sie erhalten von unseren Zahnärzten Informationen, nachdem Sie Ihren neuen Ersatz bekommen haben. Falls Sie einen älteren Zahnersatz haben und Fragen über die Reinigung haben, wenden Sie sich auch dann vertrauensvoll an uns!

    Außerdem ist eine regelmäßige Kontrolluntersuchung unentbehrlich. Mit Rücksicht auf die oben genannten Punkte, kann die Lebensdauer Ihres Zahnersatzes mehrere Jahrzehnte sein.

Interview mit Dr. Csaba Csak

DARUM MIT F. OSWALD CONSULTING GMBH ZUR ZAHNBEHANDLUNG NACH UNGARN:

nach oben