Sie befinden sich hier: Home > Tipps zu einer Zahnbehandlung

WERTVOLLE TIPPS FÜR EINE ZAHNBEHANDLUNG

Aufgrund der vom Zahnarzt-Kollegen durchgeführten Munduntersuchung, der mit Intraoralkamera gemachten Fotos sowie der Panorama-Röntgenaufnahme erhalten unsere Patienten und Ärzte ein genaues Bild über den Zustand des Kauorgans, der Zähne. Anschließend wird nach Bedarf der Behandlungsplan erstellt, aufgrund dessen die Patienten bezüglich der Zeitdauer und Kosten der bestimmten Eingriffe ausführliche Informationen erhalten.

  • Kommen Sie nicht mit leerem Magen und durstig zur Behandlung. Einerseits, weil die Wirkung der Betäubung Ihren Blutzuckerspiegel senken, und ein Unwohlsein auftreten kann. Andererseits sollen Sie sich nach bestimmten Eingriffen einige Zeit lang von der Nahrung enthalten.

  • Nehmen Sie an Tagen vor der Behandlung kein Vitamin C (es verringert die Wirkung der Betäubung).

  • Bitten Sie um eine Terminänderung, wenn sie krank geworden sind (Fieber, Schnupfen, Erkrankungen der Atemwege), oder wenn Sie Fieberbläschen haben.

  • Es ist bei Damen wichtig, die Möglichkeit, das Vorhandensein einer Schwangerschaft (in den ersten drei Monaten ist das Röntgen streng verboten!) sowie das Stillen anzugeben.

  • Über die verschiedenen chronischen Krankheiten, die ständig genommenen Arzneimittel (z. B. Antigerinnungsmittel), Allergie (z. B. Lidocain, Penicillin) ist der Zahnarzt zu informieren. Auf jeden Fall geben Sie Arzneimittelallergie an! Wenn Sie regelmäßig Arzneimittel nehmen, setzen Sie es vor der zahnmedizinischen Behandlung nicht aus.

  • Informieren Sie Ihren behandelnden Zahnarzt, wenn Sie ein Arzneimittel nehmen, oder in Ihrem Gesundheitszustand eine Veränderung eingetreten ist.

  • Wenn es möglich ist, kommen Sie nicht in einem Rollkragenpullover zur zahnmedizinischen Behandlung, er kann das Anlegen des Speicheltuchs verhindern. Es ist auch nicht sinnvoll, große Haarspangen, Pferdeschwanz zu tragen, die Kopfstütze kann unbequem sein.

  • Bringen Sie Ihre früheren zahnmedizinischen Befunde (Röntgenaufnahmen), und die alten Zahnersätze mit. 

DARUM MIT F. OSWALD CONSULTING GMBH ZUR ZAHNBEHANDLUNG NACH UNGARN:

JETZT ANRUFEN
nach oben